Telekom geschäftskunden Vertrag verwalten

    0
    96

    “Order and SLA-Management” umfasst alle Aufgaben und Aktivitäten, die für die Einhaltung der vertraglichen Erbringung von Dienstleistungen durch die Zustelleinheit verantwortlich sind: Bieten Sie Ihren Kunden die wichtigsten Online-Zahlungsmethoden über eine zentrale Plattform an. Schnell integrierte, sichere und zuverlässige Zahlungsabwicklung – und sowohl national als auch international einsatzbereit. IBS E-Business-Produkte bieten umfassende Lösungen, die alle Ihre digitalen Geschäftsprozesse für Sie abwickeln. Weil es sich einfach und perfekt in Ihre Systeme integriert, haben Sie bald mehr Zeit für das, was wirklich zählt: Ihr Kerngeschäft. Mehr Kontrolle, mehr Übersicht, mehr System: Verwalten von Verträgen, Produkten, Kundendaten und Berichten über ein zentrales Verwaltungsportal. Wir halten unsere Versprechen und ermöglichen es unseren Kunden, ihr Geschäft zu führen und auszubauen. Die Internet Business Suite (IBS) ist die komplette Cloud-Lösung für das E-Business. Es automatisiert Prozesse von der Anmeldung und Zahlung bis hin zum Kundenmanagement und Reporting. Unser Berater empfahl die Office 365-Lösung als die beste Passform für uns, die wir gebucht haben und dann sofort verwenden können. Wenn wir neue Mitarbeiter einstellen, buchen wir einfach die benötigte Software im aktiven Prozess und wir sind fertig. Keine komplizierten Lizenzdetails oder Durcheinander mit Verträgen.” Änderungen der Organisationsstruktur im Jahr 2020. Der Telekommunikationsbetrieb von Business-to-Business soll 2020 neu ausgerichtet werden.

    Im Einklang mit unseren Bemühungen, die Strategiesäule des Konzerns “Lead in Business Productivity” umzusetzen, ist die Einrichtung einer neuen B2B-Einheit innerhalb des operativen Segments Deutschland geplant. Die neue Einheit wird aus den TC Services und Classified ICT-Einheiten bestehen, die zuvor dem operativen Segment Systems Solutions zugeordnet waren – mit Ausnahme einer Reihe von Aktivitäten, die dem Klassifizierten IT-Projektgeschäft zugeordnet sind. Der Übergang zur neuen Struktur wird sich sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene auf den Telekommunikationsbetrieb von T-Systems auswirken. Parallel dazu sollen die Portfolioeinheiten Security und IoT in rechtlich unabhängige Konzerneinheiten umgewandelt werden. Unabhängige Unternehmen profitieren von einfacheren Entscheidungsprozessen und sind in der Lage, agiler zu handeln, um besser auf Markttrends reagieren zu können. Die Teilbereiche Telekom Global Carrier (TGC) und Network Infrastructure (NWI), die bisher vor allem im Operativen Segment Europa bzw. im Segment Group Headquarters & Group Services gemeldet wurden und zusammen den Geschäftsbereich Deutsche Telekom Global Carrier (DTGC) bilden, werden im operativen Segment Deutschland an die Telekom Deutschland GmbH übertragen.